Maskenpflicht an Schulen ab 24.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie Ihr und Sie bereits durch die Nachrichten mitbekommen habt, gilt seit heute in allen Schulen Schleswig-Holsteins eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Dies bezieht auf alle Bereiche, in denen sich Kohorten vermischen können oder die Mindestabstände von 1,5m nicht sicher eingehalten werden können.

Konkret bedeutet dies für die WBS:

  1. Auf allen Wegen in und außerhalb der Gebäude muss ein Mund-Nase-Schutz (MNS) jederzeit von allen Personen getragen werden.
  2. Auf dem Weg von und zur Schule muss ein MNS getragen werden, wenn der nötige Abstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.
  3. Im Unterricht muss kein MNS getragen werden. Zur Vermeidung eines erhöhten Risikos tragen alle Personen dann einen MNS, wenn Sie sprechen. Dies erfolgt auch, wenn der Abstand von 1,5m zwischen Schüler*innen und Lehrkraft nicht eingehalten werden kann.
  4. Auf dem Schulhof muss in den Bereichen der einzelnen Kohorten kein MNS getragen werden. Beim Verlassen dieser Bereiche muss der MNS getragen werden.

Die WBS ist nicht zuständig für die Bereitstellung von MNS. Alle Schüler*innen müssen einen MNS mitbringen. Es ist angeraten, einen Ersatz-MNS bei sich zu tragen. Schüler*innen ohne MNS werden zukünftig abgewiesen.

Wiederholte Verstöße gegen das Tragen eines MNS werden als Verstöße gegen die Schulordnung gewertet und können zur Erteilung von Ordnungsmaßnahmen führen.

Bitte haltet Euch an die Vorgaben. Es ist im Sinne von uns allen, dass wir uns und andere schützen. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Viele Grüße

Sven-Eric Leisner

Schulleiter der WBS, Itzehoe, den 24.08.2020

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.