Elternbrief zum Halbjahreswechsel

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das erste Schulhalbjahr ist vorbei. Es hat uns allen einiges abverlangt und uns viele neue Fähigkeiten verliehen. Unterricht in Distanz funktioniert an vielen Stellen gut; natürlich müssen wir weiter dazulernen, um es noch besser zu können.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Eltern und Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrkräften für das Durchhaltevermögen und die Unterstützung. Es ist schön zu sehen, wie viel Miteinander trotz der Distanz möglich war und ist.

Für den Februar und das weitere Schuljahr sind von der Landesregierung Pläne entwickelt worden, die beschreiben, unter welchen Bedingungen sich Schulen wieder öffnen werden. Konkret können wir zum 15. Februar 2021 damit rechnen, dass die 5. und 6. Klassen wieder in der WBS sein werden. Dies wird zunächst in einem sogenannten Wechselmodell stattfinden. Es wäre dann jeweils im Wechsel ein Tag in Präsenz und ein Tag in Distanz Unterricht. Wie wir dies genau umsetzen werden, teilen wir mit, sobald klar ist, wann wir wirklich starten.

Für die Abschlussklassen würde sich zunächst nichts ändern. Hinsichtlich der Abschlussarbeiten gibt es Veränderungen. Diese Veränderungen sind zur Erleichterung für die Abschlussschülerinnnen und -schüler gedacht. Wir werden das in aller Ruhe besprechen und organisieren. Es wird so sein, dass von den drei Prüfungsfächern nur in zwei Fächern eine schriftliche Abschlussprüfung abgelegt werden muss.

Für den Februar stehen die verschobenen Projektpräsentationen an. Diese werden in der zweiten Februarwoche durchgeführt.

Für den Distanzlernbereich weise ich noch einmal darauf hin, dass weiterhin die Schulpflicht gilt. Die Teilnahme daran und die Abgabe von Aufgaben sind also nicht freiwillig, sondern verpflichtend.

Die Nutzung der einzelnen Module von IServ erleichtert es uns miteinander im schulischen Kontakt zu bleiben. Deshalb werden wir nicht zulassen, dass diese missbräuchlich genutzt werden oder deren Inhalte außerhalb der Schule verbreitet werden. Vorsätzliche oder/und wiederholte missbräuchliche Nutzung wird zum Ausschluss von der Nutzung führen. Bitte achten Sie; achtet Ihr darauf, dass wir weiterhin gut miteinander auf IServ arbeiten können. Es ist zum Nutzen von uns allen.

Ich wünsche Ihnen und Euch ein sich besserndes zweites Schulhalbjahr. Bleiben sie; bleibt alle gesund!

Ihr und Euer Sven-Eric Leisner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.