MINT-Kurs „Flug und Fliegen“

Heißluftballon in Aktion

Eine selbst gebaute Mongolfiere beginnt aufzusteigen.

Herzlich willkommen an Bord!

Schon immer war es der Traum des Menschen, sich wie ein Vogel in die Lüfte zu erheben. Wir beginnen den MINT-Kurs „Flug und Fliegen“ mit einer griechischen Sage:

Dädalus und Ikarus, Vater und Sohn, sind Gefangene des Königs Minos auf der Insel Kreta. Um ihm zu entfliehen, fertigen sich die beiden große Flügel aus Vogelfedern, Wachs und Leinenfäden. Damit erheben sie sich – nur durch die Kraft ihrer Muskeln – wie ein Vogel in die Luft. So entkommen sie dem bösen König. Beim Flug über das Ägäische Meer passiert allerdings ein schreckliches Unglück… 

Wie geht die Sage wohl weiter? Wir tauchen ein in die Anfänge des Fliegens, bauen Mongolfieren, bestimmen experimentiell das Archimedische Prinzip, gestalten Plakate und werten Filme aus. Daneben befassen wir uns mit folgenden Fragen:

Wie sahen die ersten Entwürfe vom Fliegen aus?
Warum fliegt ein Heißluftballon?
Wie ist unsere Atmosphäre aufgebaut?
Warum sind die gigantischen Zeppeline so gefährlich gewesen?
Wie funktioniert der Auftrieb an Tragflächenprofilen?
Welche Aufgaben haben Leitwerke von Flugzeugen?
Wie sahen die ersten Motorflugzeuge aus und wie flogen sie?
Welche Arten von Flugzeugantrieben gibt es?
Wie heißen die verschiedenen Flugabschnitte und warum unterscheidet man sie?
Warum haben viele Menschen Angst vor dem Fliegen?
Welche Vor- und Nachteile hat ein Hubschrauber?
Was ist der „raumzeitliche Schrumpfungsprozess“?
Wie sind Raketen und ihre Triebwerke aufgebaut?
Und was ist eigentlich auf der ISS los?
 

Abschließend wichtige Persönlichkeiten aus der Geschichte der Luftfahrt:

  • Leonardo da Vinci entwickelte eine Vielzahl an zukunftsweisenden Flugkörpern,
  • die Gebrüder Mongolfier erfanden den Heißluftballon,
  • Otto Lilienthal wollte Zeit seines Lebens fliegen wie ein Vogel,
  • die Gebrüder Wright entwickelten das erste flugtaugliche Motorflugzeug, den „Flyer“,
  • Hugo Junkers war ein Pionier der Passagier- und Frachtluftfahrt. Legendär ist seine „Tante Ju“,
  • Ferdinand Graf von Zeppelin haben wir die Ära der Luftschifffahrt zu verdanken.