Unsere Mittelstufe

Vieles, von dem, was in der Orientierungsstufe begonnen wurde, nehmen wir mit in die Mittelstufe (Klasse 7-10).

Ihr behaltet in der Regel euren Klassenlehrer aus der Orientierungsstufe und habt weiterhin zwei Klassenlehrerstunden, in denen Probleme und Anliegen der Klassengemeinschaft besprochen werden und ihr immer mehr zum eigenverantwortlichen Lernen angeleitet werdet.

Auch der Rote Faden, unser Lerntagebuch, begleitet dich durch die Mittelstufe und bleibt eine wichtige Orientierungshilfe für dich. Hier kannst deine Klassenarbeiten managen, wichtige Termine notieren und deine Eltern und Lehrer*innen können sich wichtige Notizen zukommen lassen.

Unter allen Leistungskontrollen geben die Lehrkräfte eine kurze Rückmeldung, wie es um deine Leistungen steht, damit du und deine Eltern Probleme schnell erkennen und wir gemeinsam gegensteuern können.

Dass Lesen können und verstehen, was man gelesen hat, unglaublich wichtig für eine erfolgreiche Schulkarriere ist, weiß ja jedes Kind. Und da wir das auch wissen, bleibt die Lesezeit bis Klasse 10 wichtiger Bestandteil eines jeden Schultages. Lesezeit heißt – wir schenken dir jeden Tag 15 Minuten, in denen du während des Unterrichts in deinem Lieblingsbuch schmökern darfst.

Und wenn es mit der Rechtschreibung und dem Lesen noch nicht ganz klappt? Kein Problem – im 7. Jahrgang bieten wir weiterhin unsere Legastheniekurse an.

Unsere interessierten und talentierten Schüler*innen können für das Enrichment-Programm vorgeschlagen werden. Wenn du nominiert wurdest, hast du die Chance an interessanten Kurse teilzunehmen. Die Teilnahme ist freiwillig und findet in den Räumen der KKS statt.

Die zahlreichen AGs kennst du ja schon aus der Orientierungsstufe (schau doch mal auf der Homepage, welche es gibt). Jetzt in der 7. Klasse kannst du dich aber auch zum Schulsanitäter oder Konfliktlotsen ausbilden lassen.

Fleißige Helfer werden immer gebraucht, ob im Brötchen- und Getränkestand, bei der Lehrmittel- und Schülerbücherei oder in der SV. Erkundige dich einfach bei deinem Klassenlehrer.

Auch in der Mittelstufe gibt es interessante Projekte. In der 7. Klasse finden in Kooperation mit dem Itzehoer Klinikum  das Projekt „Schüler retten Leben“ und die “Gesundheitstage” im Gesundheitsamt Itzehoe statt. Und auch unsere Sozialpädagogin greift wichtige Themen auf und organisiert Projekttage für jede Jahrgangsstufe zu Themen wie Sucht, Essstörungen und Medienkonsum.

Zudem nimmt ab Ende der 7. Klasse das Thema „Berufsorientierung“ einen großen Raum ein, aber dazu später.

Das Theaterleben wird dich auch in der Mittelstufe weiter begleiten, denn einmal im Jahr suchen wir ein passendes Theaterstück für deine Jahrgangsstufe aus, das wir gemeinsam besuchen. Unterstützt werden wir dabei von der Theaterpädagogin Britta Schramm, die uns in kleinen Workshops schon einmal auf das Stück einstimmt.

Und natürlich unternehmen wir auch in der Mittelstufe tolle Ausflüge in Ausstellungen und Museen in Hamburg und Schleswig-Holstein oder einfach zum entspannten Schlittschuhlaufen auf dem Heider Weihnachtsmarkt.

Den Höhepunkt bildet die Abschlussfahrt zu Beginn der 9. Klasse.

Einiges wird für dich aber auch neu sein.

In der 7. Klasse darf du dich für einen WPU (Wahlpflichtunterricht) entscheiden. Diesen hast du dann vier Stunden in der Woche bis zum Ende der 10. Klasse. Zurzeit bieten wir die folgende WPUs an:

  • Medienkunde
  • Französisch
  • Technik (in der 8. Klasse sogar in den Räumen der Berufsschule)
  • Fit und gesund (Schwerpunkt: Sport)
  • Fit für´s Leben (Schwerpunkt: Verbraucherbildung)

In der 8. Klasse bieten wir Basis- und Erweiterungskurse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch an. Das Fach NaWi teilt sich nun in die einzelnen Fächer Biologie, Chemie und Physik auf.

In der 9. Klasse versuchen wir für begabte ESA-Schüler*innen Förderkurse anzubieten, um ihnen den Übergang in Klasse 10 zu erleichtern.

Neu ist ab Klasse 7 auch die Berufsorientierung.

In der 7. Klasse hast du eine zweiwöchige Berufsfelderprobung in den Räumen der Bibeku in Kellinghusen. Hier schnupperst du erstmals richtig in bekannte Beruf rein und machst einen Stärkencheck.

In der 8. Klasse begibst du dich auf die Suche nach einem Praktikumsplatz. Jetzt hast du die Möglichkeit fünf Tage lang einen Einblick in die Berufswelt zu erhaschen. In WiPo lernst du alles über das Bewerben und wie man sich im Praktikum verhält. Außerdem fahren wir in das Berufsinformationszentrum (BIZ) nach Elmshorn.

In Klasse 9 trittst du dein 14tägiges Praktikum an und knüpfst vielleicht schon erste Bande zu deinem Ausbildungsbetrieb.

Bei deinen ersten Schritten in die Berufswelt steht dir ab der 8. Klasse unsere Berufsberaterin Frau Johannßen zur Seite. Sie ist ein wahrer Profi und kann dir alle deine Fragen rund um Beruf, weitere Schulabschlüsse und FSJ beantworten. Du mussst nur hingehen…