Einfach mal den Blickwinkel gewechselt,

haben am 04. Juni 2021 unsere Abschlussschüler*innen der 9. und 10. Klassen.

Bei insgesamt vier stimmungsvollen Feiern traten sie im passenden Outfit die letzte Station ihrer langen Reise durch die Wolfgang-Borchert-Schule an, um in der festlich geschmückten Turnhalle, das wichtigste Dokument für ihren weiteren Lebensweg zu erhalten – ihr Abschlusszeugnis.

Der Schulleiter Herr Leisner und die Klassenleitungen bescheinigten ihnen die nötige Reife, um nun in ihr eigenes Leben aufzubrechen und gaben ihnen neben vielen guten Wünschen mit auf den Weg, bei allem, was sie planen und unternehmen auch einmal den Blickwinkel zu wechseln und über den Tellerrand zu schauen, denn das sei ja ein wichtiger Nebeneffekt des Reisens. Dass sie krisenerprobt seien, haben sie in den letzten Monaten, in denen sich das gewohnte Schulleben immer wieder änderte, mehrfach bewiesen.

Aber nicht nur die Lehrkräfte äußerten ihren Stolz auf ihre Klassen, auch die Klassensprecher*innen fanden rührende Dankesworte.

Mit ein wenig Wehmut auf beiden Seiten ging dieser stimmungsvolle Vormittag zu Ende.

Das Kollegium der Wolfgang-Borchert-Schule wünscht euch alles, alles Gute für euren weiteren Lebensweg!!!

Und sollte eure Reiseroute es erlauben, schaut euch doch mal eure alte Schule und die Lehrkräfte aus einer anderen Perspektive an 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.